Produktivität: Warum diese eMail App für iOS & macOS Deine Produktivität steigert!

Written by Business

Wer kennt das nicht? Man rennt von Meeting zu Meeting oder Geschäftsreise zu Geschäftsreise und das eMail Postfach quillt mal wieder über. Das kann zwar auch die iOS & macOS eMail App nicht verhindern, die ich euch heute vorstellen möchte, aber euch mit vielen gut durchdachten Funktionen unterstützen und euch so wesentlich produktiver machen.

Seit gut 6 Monaten habe ich die eMail App SPARK von Readdle nun im Einsatz und bin nahezu rundum begeistert. Sie hat bereits mehrere Auszeichnungen gewonnen und betitelt sich selbst als „die schöne und intelligente Mail-App“. Das kann ich unterstreichen. Sie ist für alle gängigen Apple Produkte (also iPhone, iPad, iMac, MacBook und iWatch) verfügbar. Der Funktionsumfang unterscheidet sich geringfügig, allerdings sind alle wichtigen Funktionen, die die App ausmachen, auf allen Endgeräten verfügbar. Ich nutze die SPARK regelmäßig auf meinem iPhone, iPad Pro und iMac und habe dadurch endlich den Mail-Client gefunden, der mir täglich die Bearbeitung von eMails einfacher macht.

Wie ich hier ja schon geschrieben habe, muss und soll Produktivität auch Spaß machen und zu einem passen.

Wer ist Readdle?

Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum 10. Geburtstag Readdle! Denn vor 10 Jahren hatten vier Studenten aus Odessa eine Idee und wollten etwa bedeutendes schaffen. Aus dieser Vision sind in der Zwischenzeit 40 Produkte und haben mit diesen die Welt erobert. Hier gibt es einen ausführlichen Hintergrundbericht zu Readdle. https://readdle.com/10years

SPARK

Nach dem ich erst die Apple eigene Mail-App nutzte, bin ich später auf Google-Mail und dann Outlook Mail für Mac umgestiegen. Glücklich war ich mit keiner Lösung, haben sie mich in meinem Workflow nicht so unterstütz, wie ich das erhoffte. Also machte ich mich auf die Suche nach einer weiteren Alternative und landete durch Zufall bei SPARK. Die eMail App ist unter der Beteiligung des früheren Apple Mail Managers Terry Blanchard in den letzten Monaten extrem weiterentwickelt worden und bietet eine tolle Optik, die die Herzen von Liebhabern schöner Produkte höher schlagen lässt. Aber nicht nur die Optik ist ausschlaggebend für meine Empfehlung, sondern natürlich insbesondere auf Grund der gut durchdachten Optionen von SPARK.

SPARK ist mit allen eMail-Adressen und Providern kompatibel und kann daher als alleiniger Client genutzt werden.

Smart Inbox

Als für mich bestes Feature ist die sog. Smart Inbox. Diese unterscheidet fast zu 100% zuverlässig, in welche Kategorien die eMails fallen und sortiert sie entsprechend in definierte Bereiche ein. So kann man sich entweder auf die wichtigen eMails konzentrieren, oder alle Newsletter mit nur einem Wisch über das Display löschen. Das erleichtert nicht nur die Bearbeitung, sondern spart eine Menge Zeit!

Swipes

Die oben genannten „Wisch’s“ oder „Swipes“ sind ein absolutes Highlight. Man sich insgesamt vier Swipes, jeweils kurz und lang, nach links und nach rechts, individuell nach Vorlieben einrichten. Unten im Bild sieht man zwei mögliche Optionen nämlich, die eMail als Spam oder mit einem Pin zu markieren. Die Einstellungen sind aber über das Hauptmenü sehr leicht für seine Bedürfnisse anpassbar.

Views

Natürlich kann man verschiedene Ansichten einrichten und sich so optimal das Mail-Programm einrichten.

Die Smart Suche

Die Suche ist ebenfalls ein tolles Tool. Ihr könnt einfach durch Eingabe per üblichen Sprache nach bestimmten eMails suchen. So findet euch z.B. „Suche alle eMails von Mittie mit Anhang“ rasend schnell die eMails von den Absender mit Mittie im Namen.

Snooze & Follow up

Zwei der für mich besten Features von SPARK ist die Snooze und die Follow-up Funktion.

Mit der Snooze Funktion kannst Du eMails bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zurückstellen. Kommt eine Mail, bei der Du genau weißt das Du sie jetzt nicht beantworte kannst oder möchtest, genügt – sofern vorher bei den Swipes eingerichtet – ein Swipe in die Richtung und Du kannst die eMail auf eine Wunschzeit auf Wiedervorlage legen. So vergisst Du garantiert keine eMail mehr zu beantworten bzw. zu lesen, ohne Dich in der aktuellen Session zu belasten. Für mich als GTD Nutzer von David Allen, ist das ein sehr wichtiges Tool, um meinen “ psychischen Arbeitsspeicher“ nicht unnötig zu belasten.

Eine weitere super Funktion ist die Follow-up Funktion, mit der Du Dich zu einem Wunschtermin erinnern lassen kannst, solltest Du keine Antwort bis dahin auf die eMail erhalten haben. Ein weiteres sehr wichtiges Tool, um in Ruhe und guter Gewissheit die nächsten Aufgaben anzugehen.

Diese Funktion gibt es zwar auch bei anderen Anbietern, aber so zuverlässig und einfach, habe ich es bisher noch nie gefunden.

Formatierungen

Hier vielleicht ein noch ausbaubares Feature, nämlich die Formatierungen. Man hat zwar alle wichtigen Funktionen, aber so richtig hat mich das noch nicht überzeugt. Dort ist man eher eingeschränkt.

Fazit

Insgesamt hat mich die App voll überzeugt und ich nutzen sie mit Leidenschaft – zumindest soweit man das bei der Bearbeitung von eMails sagen kann. Die verschiedenen gut durchdachten Features helfen mir, eMails schnell und fokussiert zu bearbeiten. Ein für mich weiterer sehr wichtiger Punkt ist, die Einbindung von OmniFocus, mit nur zwei Klicks. Wie erwähnt, arbeite ich nach dem GTD Prinzip von David Allen und daher landen alle eMails, die ich nicht innerhalb von ca. 2 Minuten bearbeiten kann, in meiner Inbox von OmniFocus, wo ich sie dann im GTD Prinzip weiter bearbeite. Dadurch wird SPARK in Verbindung mit OmniFocus zu meiner Kommandozentrale, um fast immer den Überblick zu behalten.

Ich werde in weiteren Blog-Artikeln die Funktionen von SPARK und die Einbindung zu OmniFocus noch genauer beschreiben und möchte euch daher animieren, mir und meinem Blog zu folgen. Schreibt, was ihr euch wünscht und wo ich euch helfen bzw. unterstützen kann. Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback. Zeigt mir per Klick auf die Like-Buttons, ob euch mein Blog Post gefallen hat. Vielen Dank für eure Zeit mit meinem Blog.

Euer

Nick

Last modified: März 18, 2018

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

%d Bloggern gefällt das: