FeWo-direkt

Edles Notizbuch im Ledereinband ‚Grand Voyageur‘

Written by Business

Edles Notizbuch im Ledereinband  ‚Grand Voyageur‘

Notizbuch Grand Voyageur XL

Eigentlich wollte ich mir nur neue Schreibblöcke kaufen und nicht gleich ein neues Notizbuch, aber bisher habe ich Legal Pads aus den USA benutzt, die ihr aus einigen Hollywood Filmen kennt. Diese sind meist liniert, haben gelbes Papier und gibt es in den ungefähren Formaten DIN A4 & A5 (in USA weichen die Maße etwa von unseren DIN-Formaten ab, aber nicht viel). In den USA kennt die jeder und sind nichts besonderes. Aber hier in Deutschland sind sie eben meist nur aus den Filmen bekannt und sorgen immer wieder für den Einen oder Anderen Blick.

Als ich beim Stöbern über die Website, die mir ein Arbeitskollege empfohlen hat, über das Notizbuch von paper republic gestolpert bin, habe ich mich sofort darin verguckt. Ist es doch genau das, was ich für Business Meetings, Reisen und die Notizen zwischendurch wollte. Ein Produkt, was ein dezentes aber vorhandenes Statement setzt. Gesagt getan, Weihnachten stand vor der Tür, den Wunschzettel um dieses Produkt ergänzt. Mit freudiger Erwartung fieberte ich dem 25. Dezember entgegen. Als Halb-Engländer feiern wir in unserer Familie Weihnachten erst am 25. Dezember, wo es dann morgens, meist gegen 8.30 Uhr, die Bescherung gibt. Sehr zum Leidwesen meiner Freundin.

Nun liegt also der Grand Voyageur XL vor mir auf dem Schreibtisch und wird Hauptdarsteller meines ersten Blogposts.

Notizbuch Grand Voyageur XL

Übersicht

Unternehmensphilosophie

Das Unternehmen paper republic hat ihren Sitz in Österreich, Wien und haben sich zur Mission gemacht, wunderschöne Notizbücher und Reisegefährten aus dem feinsten Papier und Leder herzustellen. Das Leder wird traditionell mit Pflanzen, Kräutern und Holz gegerbt und duftet wirklich sehr, sehr gut! Das Papier wird lt. Unternehmensangaben in Skandinavien, Schweden, nachhaltig hergestellt.

Produktübersicht

Den Grand Voyageur gibt es zZ (Stand: Dez.2016) in zwei Größen. Als Grand Voyageur Passport und als Grand Voyageur XL, in jeweils 5 unterschiedlichen Farben. Für jede Größe gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Einlagen, sog. Refills. Darüberhinaus gibt es eine Smart Voyageur Variante, in der neben dem obligatorischen Notizblock, eher ein Notizbüchlein, auch euer Smartphone passt und damit als Smartphonehülle fungiert. Hier gibt es zZ jedoch nur eine Farbvariante.

Bei allen Varianten identisch ist das im Lieferumfang enthaltene Gummiband, welches es wahlweise in vier unterschiedlichen Farben gibt und man so einen zusätzlichen dezenten individuellen Touch vergeben kann. Das Gummiband hält den Lederumschlag zusammen und fixiert darüberhinaus das Notizbuch im inneren des Umschlags. Ein weiteres Highlight ist die kostenlose Möglichkeit, bis zu 3 Initialen, in den Ledereinband prägen zu lassen. Weitere Buchstaben sind möglich, kosten dann jedoch 10€ mehr.

Die beiden Grand Voyageur Varianten unterscheiden sich in Größe und Fassungsumfang. Der kleinere Grand Voyageur Passport hat die Maße 10,5 x 15cm und fasst bis zu drei Refill-Einlagen sowie wahlweise einen Reisepass. Er ist individuell mit den unterschiedlichen Refills gestaltbar (z.B. Kalender, Notizbuch, “Card & Cash Holder”).

Der Grand Voyageur XL, für den ich mich persönlich entschieden habe, ist mit den Maßen 15 x 21cm größer und damit für den Büroalltag aus meiner Sicht besser geeignet. Er fasst ebenfalls bis zu drei Refills, ist flexibel mit unterschiedlichen Einlagen ausstattbar und fasst auf Wunsch auch ein iPad Mini. Bei Bestellung über den Onlinestore von paper republic, bekommt man neben dem Ledereinband, der bereits erwähnten bis zu 3 Buchstaben kostenlosen Prägung, ein Refill-Notizbuch und ein farbiges Gummiband.

Der Preis für beide Varianten beläuft sich auf 40,00 € für die Passport Variante und 60,00 € für die XL Version. Die Refills starten mit Preisen ab 9,00 €.

Soviel zu den technischen Merkmalen. Jetzt zur Qualität und zum Lifestyle Faktor. Denn das ist schließlich, was für mich den Value for Money Faktor ausmacht.

IMG_1932

Rezension

Ich habe mich für die XL Version in Navy mit rotem Gummiband entschieden. Neben dem im Lieferumfang befindlichen Notizbuch, habe ich mir ein Refill-Pack mit zwei Notizbüchern liniert gewünscht. Die Umverpackung des Notizbuchs inkl. Lederumschlag war erst einmal ernüchternd. Es wurde in einem schlichten recycelten grauen Kartonkästchen geliefert. Nach dem Öffnen der schlichten Kartonverpackung, die etwas enttäuschend war, kam aber die große Überraschung. Das Produkt ist super, sieht toll aus und besitzt eine sehr gute Haptik! Das Leder duftet fantastisch. Obwohl Leder natürlich ein Naturprodukt ist und damit Unregelmäßigkeiten aufweisen kann, ist es perfekt! Feinporig, glatt und ohne Narben bzw. Falten. Meine Freundin arbeitet für einen hochwertigen Reitstiefelhersteller, kennt sich daher sehr gut mit Leder aus und sie war ebenfalls beeindruckt.

Meine Initialen “NJM” sind unten rechts in die Ecke geprägt worden. Dezent und nicht aufdringlich, tragen aber zum “Wohlfühlfaktor” bei. Das rote Gummiband sitzt fest, aber nicht zu fest, mittig über dem Ledereinband und lässt sich sehr gut öffnen. Das Notizbuch hat einen festen, blauen Pappkarton und 56 cremeweiße Seiten mit 80 gsm Papier.

In älteren Reviews habe ich gelesen, dass das Papier durchweicht, wenn man mit Füllfederhalter schreibt. Das kann ich nicht bestätigen. Vermutlich hat der Hersteller das Papier entsprechend verändert und auf diesen Qualitätsmangel reagiert. Das Schreibgefühl mit meinem Füller ist klasse. Er gleitet leicht und weich über das Papier. Auch beim Schreiben mit Kugelschreiber und Bleistift, empfinde ich ein ähnliches Schreibgefühl Insgesamt muss ich sagen, bin ich schwer vom Produkt beeindruckt und freue ich mich schon auf die nächsten Meetings und Reisen!

Fazit

Vom gesuchten Schreibblock bin ich nun also beim Grand Voyageur XL gelandet und bin mir sicher, dass ich da einen Begleiter fürs Leben gefunden habe. Das Leder wird, wie üblich, mit den Jahren und der Benutzung noch stärker an Individualität gewinnen. Die nachbestellbaren Einlagen werden immer wieder auf die gewünschten Merkmale abgestimmt und so wird der Grand Voyageur XL zu einem flexiblen Meeting & Reisebegleiter! Für mich, eine absolute Kaufempfehlung bzw. als Geschenk für die anspruchsvolle Frau oder den anspruchsvollen Mann sicher ein Highlight.

Zusammenfassung

Postiv:

  • tolle Haptik
  • sehr gute Qualität von Papier und Leder
  • das Leder duftet sensationell
  • flexibel mit unterschiedlichen Einlagen gestaltbar
  • individuelle Note durch Gummibandfarben und Initialen
  • sehr gutes Schreibgefühlt mit allen Schreibgeräten

Negativ:

  • schlichte Umverpackung, die erst einmal ein negatives Gefühl vermittelt

Last modified: August 6, 2017

One Response to :
Edles Notizbuch im Ledereinband ‚Grand Voyageur‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.